Beeinflusst unser Verhalten die Schmerzwahrnehmung?

Beeinflusst unser Verhalten die Schmerzwahrnehmung?

Schmerz ist eine unangenehme Sinneswahrnehmung und Indikator für eine potenzielle oder tatsächliche Bedrohung des Körpers. In seiner Funktion als Schutzmechanismus produziert er in aller Regel eine (u.a. motorische) Reaktion.

Elisabeth May und ihr Team setzten sich mit der Frage auseinander, ob nicht nur die Intensität des schmerzhaften Reizes die Stärke der Wahrnehmung beeinflusst, sondern auch die Reaktion selbst. Dazu haben sie ein sehr schlaues Experiment konstruiert:

Den Testpersonen (n = 55) wurden schmerzhafte und nicht-schmerzhafte Reize in jeweils drei Intensitätsstufen am Handrücken appliziert. Ihre Aufgabe bestand dann darin so schnell wie möglich nach Applikation des Reizes einen Knopf zu drücken. Die Reaktionszeit wurde gemessen und zeigte sich mit der Intenstität des Reizes korreliert, d.h. je stärker der Reiz, desto schneller die Reaktionszeit.

Anschließend wurden die Probanden gebeten die wahrgenommene Reizintensität auf einer NRS zu skalieren (0 – 100).

May, E. S. et al. Behavioral responses to noxious stimuli shape the perception of pain. Sci. Rep. 7, 44083; doi: 10.1038/srep44083 (2017)

Mit einem speziellen statistischen Verfahren wurde dann berechnet, ob die Reaktion selbst die Wahrnehmung der Intenstiät beeinflussen kann. Es hat den Anschein, dass die motorische Reaktion selbst die Wahrnehmung signifikant beeinflusst. Dieser Effekt ist für schmerzhafte Reize deutlich stärker, als für nicht-schmerzhafte.

Unser Verhalten in Reaktion auf Schmerz beeinflusst also wieder unsere Wahrnehmung eben dieses Schmerzes.

Auf die Praxis appliziert würde das bedeuten, dass motorische Schmerzexpression und Kompensationsverhalten nicht nur Indikatoren für Katastrophisierung und/oder Angst-Vermeidungsverhalten sind, sondern in sich wieder eine direkte Auswirkung auf die Schmerzperzeption haben können.

Ein Grund mehr, verhaltensorientiert zu therapieren und eben diese Verhaltensweisen zu reduzieren.

may 2017 pain behavior perception noxius stimuly

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?
Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download

 

 

TO TOP
error: Content is protected !!
X