Belastung und Bandscheibe: Feind oder Freund?

Belastung und Bandscheibe: Feind oder Freund?

Eines vorne weg: Bandscheibenveränderungen stehen nur sehr schwach mit Rückenschmerzen in Zusammenhang!

Veränderungen der Bandscheibe (BS) nehmen mit dem Alter zu und sind so normal wie Falter der Haut. Wir altern außen und innen. In der Tabelle dargestellt ist das Auftreten solcher Veränderungen in Abhängigkeit von der
Altersgruppe bei Menschen OHNE SCHERZEN 1

Bandscheibendegeneration treten häufig als Teil des Alterungsprozesses auf und sind bei Menschen ohne Schmerzen sehr prävalent 1 6

Bei Menschen mit Rückenschmerzen decken sich die in der Bildgebung gefundenen bandscheibenbedingten Veränderungen nur sehr ungenau den Beschwerden der Patienten 10 13
Außerdem sind diese Befunde nicht prädiktiv für zukünftige Episoden von Rückenschmerzen. Eine durchgeführte 10 Jahres Längsschnittstudie fand keinen Zusammenhang von Bandscheibendegenerationen und zukünftigen Episoden von Rückenschmerzen 14 .

 

Bandscheiben brauchen Bewegung, um sich zu ernähren!

Bandscheiben bestehen aus einem äußeren Faserring (Anulus fibrosus) und einem inneren, gallertartigen Gewebe ( Nuleus Pulposus ), das zu 80 85 % Wasser enthält. Das Wasser wird hierbei durch spezielle Verbindungen, sog. Glykosaminoglykane gebunden, so dass eine Art Wasserkissen entsteht, was der Bandscheibe ihre Stoßdämpferwirkung verleiht, sie aber gleichzeitig auch verformbar macht 15,16 .

 

Bandscheiben ernähren sich zum Teil nach einem Schwamm Prinzip 8,9,15,16

Durch den Wechsel von Belastung und Entlastungwird die Bandscheibe „ernährt“.
Bei Entlastung wird die zur Ernährung wichtige Flüssigkeit aus dem umliegenden Gewebe aufgenommen und bei Belastung abgegeben.
Diese Pumpaktion unterstützt den Stoffwechsel der Bandscheiben!
Bewegung und Belastung im Wechsel mit Entlastung sind also essentiell für die Bandscheibengesundheit!

 

Lümmeln ist gut für die Bandscheiben
Aus diesem Grund ist eine entspannte Sitzhaltung günstig für die erneute Wasseraufnahme in der Bandscheibe nach einer Belastungsphase. Die Höhe der Wirbelsäule nimmt durch ein solch entspanntes Sitzen stärker zu als durch aufrechtes Sitzen! 7

 

Wir sind geboren, um zu laufen: Laufen „kräftigt“ die Bandscheibe.

Viele Menschen denken leider zu unrecht, dass Stoßbelastungen beim Laufen ungünstig sind.
Gerade „Bandscheibenpatienten“ haben bzgl. solcher Belastungen häufig bedenken.
Die Bandscheiben von Läufern können besser Wasser binden 17

Zudem zeigen regelmäßige Läufer im mittleren Alter einer kleinen, brandaktuellen Studie zufolge geringere Bandscheibendegenerationen als inaktive Menschen. 23

 

Auch intensives Radfahrer hat einen positiven Effekt auf die Bandscheibe

Die Bandscheiben von Radfahrern sind höher und haben eine bessere Wasserbindung als die Bandscheiben von inaktiven Erwachsenen! 18

 

Auch Grundlagenstudien bestätigen:

Progressiv dynamische Belastung mit geringer Frequenz, hoher Intensität und geringem Umfang fördert regenerative Prozesse der Bandscheibe 19

 

Bei inaktiven Menschen lässt sich ein stärkerer Höhenverlust der Bandscheibe beobachten als bei aktiven Menschen! 20

Das bestätigt auch eine aktuelle, deutsche Studie… Inaktive Menschen hatten über einen Zeitraum von 14 Jahren eine deutlich stärkere Degeneration der Bandscheiben in der Lenden und Brustwirbelsäule als aktive Personen.21

 

Es gibt aber sicher auch ein Zuviel 22 : Die Dosis macht das Gift und die Medizin!

 

Quellen

1.
Brinjikji , W., Luetmer , P. H., Comstock, B., Bresnahan, B. W., Chen, L. E., Deyo , R. A., … & Wald, J. T. (2015).
Systematic literature review of imaging features of spinal degeneration in asymptomatic populations. American
Journal of Neuroradiology, 36(4), 811 816.
2.
Jarraya , M., Guermazi , A., Lorbergs , A. L., Brochin , E., Kiel, D. P., Bouxsein , M. L., … & Samelson , E. J. (2018). A
longitudinal study of disc height narrowing and facet joint osteoarthritis at the thoracic and lumbar spine,
evaluated by computed tomography: the Framingham Study. The Spine Journal, 18(11), 2065 2073.
3.
Kalichman , L., & Hunter, D. J. (2008). The genetics of intervertebral disc degeneration. Associated genes. Joint
Bone Spine , 75 (4), 388 396. evaluated by computed tomography: the Framingham Study. The Spine Journal,
18(11), 2065 2073.
4.
Oh, C. H., & Yoon, S. H. (2017). Whole spine disc degeneration survey according to the ages and sex using
Pfirrmann disc degeneration grades. Korean Journal of Spine, 14(4), 148.
5.
Kjaer , P., Leboeuf Yde , C., Korsholm , L., Sorensen, J. S., & Bendix, T. (2005). Magnetic resonance imaging and
low back pain in adults: a diagnostic imaging study of 40 year old men and women. Spine, 30(10), 1173 1180.
6.
Kim SJ, Lee TH, Lim SM. Prevalence of disc degeneration in asymptomatic korean subjects. Part 1 : lumbar spine.
J Korean Neurosurg Soc. 2013;53(1):31 38
7.
Pape, J. L., Brismée , J. M., Sizer, P. S., Matthijs, O. C., Browne, K. L., Dewan, B. M., & Sobczak , S. (2018).
Increased spinal height using propped slouched sitting postures: Innovative ways to rehydrate intervertebral
discs. Applied ergonomics, 66, 9 17.
8.
Pfeifer, K. (2007). Rückengesundheit Neue aktive Wege. Köln: Dt. Ärzte Verl, 2.
9.
Gullbrand , S. E., Peterson, J., Ahlborn, J., Mastropolo , R., Fricker, A., Roberts, T. T., … & Ledet , E. H. (2015).
ISSLS Prize Winner: Dynamic Loading Induced Convective Transport Enhances Intervertebral Disc Nutrition.
Spine, 40(15), 1158 1164.

10.
Berg L, Hellum C, Gjertsen O, et al. Do more MRI findings imply worse disability or moreintense low back pain? A
cross sectional study of candidates for lumbar disc prosthesis. Skeletal Radiol . 2013;42(11):1593 1602.
11.
Kalichman L, Kim DH, Li L, Guermazi A, Hunter DJ. Computed tomography evaluated features of spinal
degeneration: prevalence, intercorrelation, and association with self reported low back pain. Spine J.
2010;10(3):200 208.
12.
Perera RS, Dissanayake PH, Senarath U, Wijayaratne LS, Karunanayake AL, Dissanayake VHW. Associations
between disc space narrowing, anterior osteophytes and disability in chronic mechanical low back pain: a cross
sectional study. BMC Musculoskelet Disord . 2017;18(1):193.
13.
Suri P, Boyko EJ, Goldberg J, Forsberg CW, Jarvik JG. Longitudinal associations between incident lumbar spine
MRI findings and chronic low back pain or radicular symptoms: retrospective analysis of data from the
longitudinal assessment of imaging and disability of the back (LAIDBACK). BMC Musculoskelet Disord
2014;15:152.
14.
Tonosu , J., Oka, H., Matsudaira , K., Higashikawa , A., Okazaki, H., & Tanaka, S. (2017). The relationship between
findings on magnetic resonance imaging and previous history of low back pain. Journal of pain research, 10, 47.
15.
Shapiro, I. M., & Risbud , M. V. (2016). Intervertebral Disc. Springer
16.
Bogduk , N. (2005). Clinical anatomy of the lumbar spine and sacrum. Elsevier Health
17.
Belavý , D. L., Quittner , M. J., Ridgers , N., Ling, Y., Connell, D., & Rantalainen , T. (2017). Running exercise
strengthens the intervertebral disc. Scientific reports, 7, 45975.
18.
Belavy , D. L., Quittner , M., Ridgers , N. D., Ling, Y., Connell, D., Trudel , G., & Rantalainen , T. (2019). Beneficial
intervertebral disc and muscle adaptations in high volume road cyclists. Medicine and science in sports and
exercise, 51(1).

19.
Steele, J., Bruce Low, S., Smith, D., Osborne, N., & Thorkeldsen , A. (2015). Can specific loading through exercise
impart healing or regeneration of the intervertebral disc?. The Spine Journal, 15(10), 2117 2121.
20.
Teichtahl , A. J., Urquhart, D. M., Wang, Y., Wluka , A. E., O’Sullivan, R., Jones, G., & Cicuttini , F. M. (2015). Physical
inactivity is associated with narrower lumbar intervertebral discs, high fat content of paraspinal muscles and low
back pain and disability. Arthritis research & therapy, 17(1), 114.
21.
Maurer, E., Klinger, C., Lorbeer , R., Rathmann , W., Peters, A., Schlett , C. L., … & Walter, S. S. (2020). Long term
effect of Physical Inactivity on Thoracic and Lumbar Disc Degeneration a MRI Based Analysis of 385 individuals
from the general population. The Spine Journal.
22.
Bergmann, A., Bolm Audorff , U., Ditchen , D., Ellegast , R., Grifka , J., Haerting , J., … & Meisel, H. J. (2017). Do
Occupational Risks for Low Back Pain Differ From Risks for Specific Lumbar Disc Diseases?. Spine, 42(20),
E1204 E1211.
23.
Mitchell, U. H., Bowden, J. A., Larson, R. E., Belavy , D. L., & Owen, P. J. (2020). Long term running in middle aged
men and intervertebral disc health, a cross sectional pilot study. Plos one, 15(2), e0229457.

TO TOP
error: Content is protected !!
X