Besteht ein Zusammenhang zwischen einer Beugung der LWS während des Hebens und Rückenschmerzen?

Besteht ein Zusammenhang zwischen einer Beugung der LWS während des Hebens und Rückenschmerzen?

Hintergrund:
Schweres und häufiges Heben gilt als ein Risikofaktor für
Rückenschmerzen (Parreira et al. 2018). Die Meinung, dass
gerade das Heben mit einer gebeugten Wirbelsäule dafür
verantwortlich ist und daher vermieden werden sollte, ist bei
Ärzten/Therapeuten und in der Gesellschaft weit verbreitet.
Wie sieht allerdings die Evidenz hinter dieser Empfehlung aus?

Durchführung:
Ein systematischer Review mit Meta-Analyse aus 12
Studien mit 697 Probanden untersuchte die Rolle der
LWS- Flexion während des Hebens als potenziellen
Risikofaktor für den Beginn oder den Erhalt von
Rückenschmerzen.

Ergebnisse
• Keine Evidenz, dass eine stärkere LWSFlexion
während des Hebens ein Risikofaktor
für den Beginn oder Erhalt von
Rückenschmerzen darstellt.
• Keine Unterschiede in der LWS-Flexion
während des Hebens bei Menschen mit vs.
ohne Rückenschmerzen.

Fazit
Die Empfehlung, beim
Heben eine LWS-Flexion
zu vermeiden, kann durch
die aktuelle Evidenz nicht
gerechtfertigt werden!

Limitationen
Die gehobenen Gegenstände reichten von einem
Stift bis zu einem 12 kg-Gewicht. Die Studienqualität war gering.

 

Quelle: Saraceni, Kent, Ng, Campbell, Straker, O’Sullivan (2019) To Flex or Not to Flex? Is There a Relationship Between Lumbar Spine Flexion During Lifting and Low Back Pain? A Systematic Review With Meta-Analysis. JOSPT

TO TOP
error: Content is protected !!
X