Case Study: Retropatellarer Schmerz (PFP)

Case Study: Retropatellarer Schmerz (PFP)

Nicht ganz brandneu, dennoch ganz gut: Case Study im Journal of Manual Therapy, 2015 LINK

Retropatellarer Schmerz bei einem jungen Erwachsenen. Kernpunkte: Es wurde auf passive Maßnahmen wie MT sowie pathomechanische Erklärungsmodelle komplett verzichtet. Dafür wurden 3 wesentliche Techniken angewendet

Selbstmanagement, Aktive Gegenargumentation bei pathomechanischen Überzeugungen,  verwendetes Schmerzerklärungsmodell: dekonditioniertes Gewebe

Das Ergebnis? Erstaunlich (Folie 9).

Nehmt euch kurz Zeit den Inhalt der Therapieeinheiten auf Folie 10 zu überfliegen. Tolle Progression, oder? Habt ihr ähnliche Verläufe?

 

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?
Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen
TO TOP
error: Content is protected !!
X