Die Arthrose Lüge von Liebscher und Bracht – Die nächste Lüge?

Ein spannender Beitrag von Tobias Saueressig [embeddoc url=“https://physiomeetsscience.com/wp-content/uploads/2017/11/Liebscher-und-Bracht-Artikel-Tobias-Saueressig-2.pdf“ download=“all“] der aktuelle Beitrag [embeddoc url=“https://physiomeetsscience.com/wp-content/uploads/2017/11/Rezension_ArthroseLuege_LiebscherundBracht_TobiasSaueressig-4.pdf“ download=“all“]    

Ein GameChanger: Belastung nach Muskelverletzungen

Sind frühe Zugbelastungen nach akuten Muskelverletzungen in der Rehabilitation schädlich? Viele Autoren, z.B. Järvinen et al (2005) raten hier zur Zurückhaltung. Berechtigt? Ein GAMECHANGER! [embeddoc url=“https://physiomeetsscience.com/wp-content/uploads/2017/09/Loading-Muskelverletzung-früh-vs-verzögert-2017-2.pdf“ download=“none“]

Evidenzbasierte Praxis – Hindernisse und Behandlungsgrundsätze!

Welche möglichen Hindernisse verhindern eine Umsetzung von wissenschaftlicher Evidenz in den therapeutischen Alltag? Wieviel Therapie ist nötig? Nach welchen ethischen Behandlungsgrundsätzen könnten und sollten Therapeuten aber auch alle anderen therapeutsichen Berufsgruppen und Ärzte arbeiten? Wo stehen wir diesbezüglich im Jahr 2017? Welche möglichen Hindernisse verhindern eine Umsetzung von wissenschaftlicher Evidenz in den therapeutischen Alltag? von […]

HWS-Mobilisationen bei chronischem Nackenschmerz

Die Behandlung von unspezifischem Nackenschmerz stellt immer wieder eine Herausforderung dar und obwohl es einiges an Publikationen zu dem Thema gibt, gibt es keine klaren Ergebnisse bzgl. überlegener Therapiemethoden. Dieses Jahr reiht sich ein weiteres methodisch hochwertiges, randomisiertes, doppelt verblindetes RCT aus dem Iran in die Reihe der bestehenden Evidenz ein. Achtundsechzig Patienten mit chronischen […]

Schmerzmechanismen bei persistierendem Schmerz

Carol Courtney, César Fernández-de-las-Peñas und Samantha Bond von der Universität Chicago haben vor fünf Tagen ein Paper publiziert, in dem sie hervorragend die neurophysiologischen Mechanismen zusammenfassen, die hinter der Chronifizierung von Schmerzen stehen. Diese Übersichtsarbeit würden wir gerne mit euch teilen: Eine erste Unterscheidung kann zwischen peripherer und zentraler Sensibilisierung getroffen werden: Periphere Sensibilisierung beschreibt Prozesse, […]

Beeinflusst unser Verhalten die Schmerzwahrnehmung?

Schmerz ist eine unangenehme Sinneswahrnehmung und Indikator für eine potenzielle oder tatsächliche Bedrohung des Körpers. In seiner Funktion als Schutzmechanismus produziert er in aller Regel eine (u.a. motorische) Reaktion. Elisabeth May und ihr Team setzten sich mit der Frage auseinander, ob nicht nur die Intensität des schmerzhaften Reizes die Stärke der Wahrnehmung beeinflusst, sondern auch […]

Konsens-Statetment IOC: Belastungsmanagement im Leistungssport

Im Hochleistungssport geht es um kleinste Margen an Trainingseffekten. Die Athleten trainieren hart an der Grenze zwischen Verletzung und Leistung. Über der hohen körperlichen Belastung steht zusätzlich noch die hohe psychologische Belastung und enormer Leistungsdruck. Im Review des IOC (internationales olympisches Komitee) wurden Einflussfaktoren auf das Verletzungsrisiko gesucht und Vorschläge für ein gelungenes Management geboten. […]

Core Training: Dynamisch, isometrisch oder gar nicht?

Core-Stabilität ist eines der populärsten aktuellen Athletik-Training Konzepte. Durch die Bandbreite der Sportarten kann man in jedem Trainingsraum und auf jedem Spielfeld Athleten beobachten, die Planken, Beine heben und Crunches machen. Für viele Sportarten sind diese Konzepte fraglich, besonders wegen der Definition von „Stabilität“ als Festigkeit. Für bestimmte Sportarten macht eine starke Körpermitte (in diesem […]

Arthrose und der Lebensstil (Teil 2): Metaflammation

Der folgende Text basiert inhaltlich auf einem Review von Wang X., et al. 2015 aus dem Journal Osteoarthritis and Cartilage. Der Fulltext ist unten angehängt. Wie im ersten Teil dieser Blogserie beschrieben hat Gelenksarthrose weit mehr und andere Risikofaktoren, als ursprünglich angenommen wurde. Einer der großen, neuen Risikofaktoren sind Übergewicht und resultierende subklinische, metabolische Inflammation […]