Artikel

Kann Sehnenmorphologie (im Ultraschall) ein Risikofaktor sein?

Auf internationaler Ebene schließt die bildgebende Diagnostik bei Tendinopathien häufig Ultraschall ein. Oft zeigen sich morphologische Veränderungen an der betreffenden Sehne, wie z.B. lokale Verdickungen oder Vaskularisierungstörungen. Allerdings sind diese Veränderungen auch in asymptomatischen Personen auffindbar – die Korrelation zwischen Bildgebung und Schmerz ist also auch hier bestenfalls unklar. Es stellt sich jedoch die Frage, […]

/ Kommentare: 0

Lauftraining stärkt die Bandscheiben

Letzte Woche gab es grandiose, nahezu weltbewegende Neuigkeiten. Regelmäßiges Lauftraining schadet den Bandscheiben nicht, ganz im Gegenteil es stärkt sie sogar langfristig strukturell! Belavy et al. konnten erstmals den anabolen Effekt von (Lauf-)Training auf den Zustand der Bandscheiben selbst nachweisen. Dazu wurden in einer Querschnittsstudie Nicht-Sportler (<150 Min. wöchentliche Aktivität), Jogger (20-40km wöchentliche laufen seit […]

/ Kommentare: 0

Konsens-Statetment IOC: Belastungsmanagement im Leistungssport

Im Hochleistungssport geht es um kleinste Margen an Trainingseffekten. Die Athleten trainieren hart an der Grenze zwischen Verletzung und Leistung. Über der hohen körperlichen Belastung steht zusätzlich noch die hohe psychologische Belastung und enormer Leistungsdruck. Im Review des IOC (internationales olympisches Komitee) wurden Einflussfaktoren auf das Verletzungsrisiko gesucht und Vorschläge für ein gelungenes Management geboten. […]

/ Kommentare: 0

Core Training: Dynamisch, isometrisch oder gar nicht?

Core-Stabilität ist eines der populärsten aktuellen Athletik-Training Konzepte. Durch die Bandbreite der Sportarten kann man in jedem Trainingsraum und auf jedem Spielfeld Athleten beobachten, die Planken, Beine heben und Crunches machen. Für viele Sportarten sind diese Konzepte fraglich, besonders wegen der Definition von „Stabilität“ als Festigkeit. Für bestimmte Sportarten macht eine starke Körpermitte (in diesem […]

/ Kommentare: 0

Arthrose und der Lebensstil (Teil 2): Metaflammation

Der folgende Text basiert inhaltlich auf einem Review von Wang X., et al. 2015 aus dem Journal Osteoarthritis and Cartilage. Der Fulltext ist unten angehängt. Wie im ersten Teil dieser Blogserie beschrieben hat Gelenksarthrose weit mehr und andere Risikofaktoren, als ursprünglich angenommen wurde. Einer der großen, neuen Risikofaktoren sind Übergewicht und resultierende subklinische, metabolische Inflammation […]

/ Kommentare: 0

Diabetes: Intensives Training oder Sitzzeit-Unterbrechung?

Meistens berichten wir ja über Themen aus dem Bereich (orthopädischer) Schmerzen. Allerdings bringen die meisten Patienten mittlerweile eine Vielzahl an Komorbiditäten. Traditioneller Weise ist auch die Behandlung von Diabetes (bzw. die Aufklärung darüber) physiotherapeutisches Kompetenzgebiet. In der Behandlung von Diabetes ist körperliche Aktivität, bzw. Ausdauertraining, als Konstante etabliert. Gleichzeitig zeigt sich aber leider, trotz der […]

/ Kommentare: 0