Ein evidenzbasiertes Trainingsprogramm bei pAVK

Ein evidenzbasiertes Trainingsprogramm bei pAVK

Bei einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK), die etwa 4% der Menschen über 60 Jahre betrifft, ist eine spezifische Trainingstherapie nach der hochwertigen, britichen NICE-Guideline die ERSTLINIENTHERAPIE überhaupt (Tew et al. 2020). Andere Therapien wie Revaskularisation und die Behandlung mit Vasodilatatoren sollten erst zum Einsatz kommen, wenn eine 12-wöchige Trainingstherapie scheitert.
Doch wie sollte ein solches Training aussehen?
Assessment Fußulcus und Beinschmerz in Ruhe (kritische Extremitätenischämie) sind eine Kontraindikation.

Bestimme die symptomlimitierte Gehstrecke in der Basislinie und nach dem Trainingsprogramm (Laufband oder standardisierter Indoor-Gehtest). Erfasse die patienten-reportierte Gehfunktion, z.B. mit dem WELCH-Score.

Behandlungsdauer 12 Wochen
Häufigkeit 3 x Woche in den ersten 4 Wochen, danach 3-5x Woche, optimal unter Supervision
Dauer der Einheit 30-60 min. Wenn initial nur 10-15 min. möglich sind, sollte die Dauer jede Woche um 5 min. gesteigert werden, bis min. 30 min erreicht sind.
Prozedere §Gehe in einer Geschwindigkeit (Equipment: Laufband, Laufstrecke indoor- bzw. outdoor), die innerhalb von 3-5 min. zu einer Claudicatio führt – oder nutze das Gardner Protokoll, bei dem  man eine Steigung nutzt, um die Claudicatio-Symptomatik zu provozieren.

§Stopp, sobald der Claudicatio-Schmerz „moderat bis stark“ ist (5-Punkte-Klaudikations-Schmerzskala min. „3“)

§Beginne wieder mit dem Gehen, wenn der Schmerz verschwindet

§Wiederhole das Ganze min. 2x

Progression Erhöhe die Gehgeschwindigkeit, Steigung, Zeit, Distanz  nach Belastungstoleranz, sobald mehr als 10 min. am Stück ohne Unterbrechung möglich sind. Wenn mehr als 30 min. pro Einheit möglich sind, sollte eine Steigerung der Gehzeit auf 45-60 min. angestrebt werden.
Alternativen Bei einer sehr ausgeprägten pAVK kann ein Beginn mit Fahrrad- oder Oberarmergometer sinnvoll sein (höherer kardiovaskulärer Stimulus). Beispielprotokoll: 10 Sätze zu je 2 Minuten, 2x Woche über 3 Monate.

 

Kraft-

training

Integriere Krafttraining als Zusatzmaßnahme (z.B. für Kraftsteigerung, Sturzprävention), allerdings nicht als Ersatz zum Gehprogramm (geringe Wirkung auf Gehfähigkeit). Beispielprotokoll: Moderate bis hohe Intensität (Borg-Skala 14-18, Initial: 50% des 1 Wh.-max., später 80%), 8-10 Übungen, die auf die wichtigsten Muskelgruppen abzielen, 2-4 Sätze mit 8-12 Wiederholungen pro Satz, 2-3 Sitzungen pro Woche. Equipment: Hanteln, Geräte, Widerstandsbänder
Zirkeltraining Zirkeltraining kann eine praktische Möglichkeit sein, eine Kombination aus Ausdauer- und Krafttraining durchzuführen, wenn die Umstände ein gruppenbasiertes Training erfordern.
Monitore Herzfrequenz, subjektives Belastungsempfinden (Borg-Skala, 6-20 Punkte), Achte auf kardiale Zeichen, insbesondere bei Belastungssteigerungen, wie Dysrhythmien oder Angina Pectoris

 

Quellen

Brunelle CL, Mulgrew JA. Exercise for Intermittent Claudication. Phys Ther. 2011;91(7):997-1002.

Fokkenrood H, BLW B, Lauret G, Willigendael E, Prins M, Teijink J. Supervised exercise  therapy versus non-supervised exercise therapy for intermittent claudication. Cochrane Database Syst Rev. 2013;(8).

Hamburg NM, Balady GJ. Exercise rehabilitation in peripheral artery disease: Functional impact and mechanisms of benefits. Circulation. 2011;123(1):87-97.

Hirsch AT, Haskal ZJ, Hertzer NR, et al. ACC/AHA Guidelines for the Management of  Patients with Peripheral Arterial Disease (Lower Extremity, Renal, Mesenteric, and Abdominal Aortic). J Vasc Interv Radiol. 2006;17(9):1383-1398

Lane R, Ellis B, Watson L, Leng GC. Exercise for intermittent claudication. Cochrane  database Syst Rev. 2014;7:CD000990.

Rooke TW, Hirsch AT, Misra S, et al. Management of patients with peripheral artery disease (compilation of 2005 and 2011 ACCF/AHA Guideline Recommendations): a  report of the American College of Cardiology Foundation/American Heart Association Task Force on Practice Guidelines. J Am Coll Cardiol. 2013;61(14):1555-1570.

Tew, G. A., Harwood, A. E., Ingle, L., Chetter, I., & Doherty, P. J. (2018). The BASES Expert Statement on Exercise Training for People with Intermittent Claudication due to Peripheral Arterial Disease. The Sport and Exercise Scientist.

Parmenter BJ, Mavros Y, Ritti Dias R, et al Resistance training as a treatment for older persons with peripheral artery disease: a systematic review and meta-analysis

Br J Sports Med Published Online First: 12 April 2019. doi: 10.1136/bjsports-2018-100205

TO TOP
error: Content is protected !!
X