EMG-Aktivität verschiedener Bauchmuskelübungen

EMG-Aktivität verschiedener Bauchmuskelübungen

Fazit

Die Übungen in dîeser Studie aktivierten die Bauchmuskulatur durch Flexion des Rumpfs (Crunch, Sit-up), durch Flexion der Hüfte mit posteriorer Rotation des Beckens (Power Wheel pike, Power Wheel knee-up, Hanging knee up + straps, Reverse Crunch), einer Kombination von Flexion des Oberkörpers und der Hüfte + posteriorer Beckenrotation (AB Revoultionizer double crunch/oblique crunch) oder dem Widerlagern der Extension (Power Wheel Roll-out).

Der Power Wheel Roll-out  aktivierte die Bauchmuskulatur und den Latissimus dorsi am effektivsten und minimierte den Einsatz der paraspinalen Muskeln und des Rectus femoris. Der Power Wheel Roll-out, Power Wheel Pike, Power Wheel knee-up, Hanging knee-up mit Straps und der Reverse Crunch (30°) waren die effektivsten Übungen für die Rekrutierung der Bauchmuskulatur und der umliegenden Muskulatur.

Quelle:

Escamilla, Rafael F., et al. „Electromyographic analysis of traditional and nontraditional abdominal exercises: implications for rehabilitation and training.“ Physical therapy 86.5 (2006): 656-671.

TO TOP
error: Content is protected !!
X