Haltung und Rückenschmerz: Zeit, einige Dinge zurecht zu rücken!

Haltung und Rückenschmerz: Zeit, einige Dinge zurecht zu rücken!

1. Es gibt nicht die EINE GUTE Haltung.

Trotz der weitläufigen Haltungsüberzeugungen gibt es keine überzeugende Evidenz dafür, dass eine optimale Haltung existiert und dass die Vermeidung einer „falschen“ Haltung Rückenschmerzen verhindern könnte 6,17

 

2. Unterschiede in der Haltung sind ein Ausdruck des Lebens.

Natürlicherweise gibt es Variationen in der Schwingung der Wirbelsäule (WS), wobei keine Krümmungsform klar mit mehr Schmerzen in Zusammenhang gebracht werden kann. Die Schuld für Schmerzen sollte man nicht normalen Variationen der WS Form „in die Schuhe schieben“. 16,17

 

3. Haltung drückt Überzeugungen und Stimmungen aus.

Die Haltung liefert häufig Einblicke in die Gefühlswelt 12,12,, die Gedanken 20 und das Körperbild eines Menschen. Einige Haltungen werden als Schutzstrategien eingenommen und drücken Überzeugungen bzgl. der Verletzlichkeit des Körpers aus. Die Hintergründe einer Haltung zu verstehen, kann klinisch nützlich sein. 13,20

 

4. Bequeme Haltungen einzunehmen, ist sicher.

Eine bequeme Haltung sieht für jeden Menschen anders aus. Verschiedenste Haltungen auszuprobieren, gerade auch die, die man häufig vermeidet und die gewohnte Haltung zu variieren, kann Symptome verbessern. 17

 

5. Die Wirbelsäule ist robust und man kann ihr vertrauen.

Die Wirbelsäule ist eine robuste, anpassungsfähige Struktur, die in der Lage ist, sich in verschiedenen Haltungen sicher zu bewegen. Die häufigen Warnungen, die Wirbelsäule zu schützen, sind nicht evidenzbasiert und können zu ungerechtfertigten Ängsten führen. 20,21

 

6. Sitzen ist nicht gefährlich.

Länger als 30 min in einer Position zu sitzen, ist NICHT gefährlich.16 Dennoch kann es hilfreich sein, sich zu bewegen und Positionen zu verändern. Körperlich aktiv zu sein, ist wichtig für unsere Gesundheit. 17

 

7. Es gibt keine Lösung von der Stange.

Eine Haltungs und Bewegungsuntersuchung am Arbeitsplatz verhindert keine Schmerzen. Die Hebetechnik ist stark von der natürlichen Schwingung der Wirbelsäule beeinflusst 18 und die Empfehlung, eine spezifische Haltung einzunehmen 16 20 oder den Rumpf anzuspannen ist nicht evidenzbasiert. 10, 11

 

8. Der Einfluss von Haltung bei bestehenden Schmerzen ist sehr individuell. 1,4,7,8,15

Die motorische Forschung der letzten Jahre zeigt recht eindeutig, dass es Patienten mit zu steifer Haltung gibt, also mit…

  • hoher Muskelanspannung durch „aktive“ (gerade) Haltungen.

Aber auf der anderen Seite gibt es auch Patienten, die…

  • häufig passiv in Endpositionen „hängen“.

 

In beiden Fällen können diese Haltungen zum Schmerzgeschehen beitragen.

Die Variabilität der Haltung in die jeweilige Richtung zu steigern, kann dabei helfen, die Schmerzen zu reduzieren.

 

9. Aber …Schmerz, der in einer bestimmten Haltung auftritt oder sich verstärkt, ist kein Indiz dafür, dass diese Haltung schädlich oder für den Schmerz ursächlich ist.

Verschiedenste Faktoren (Stress, Ängste, negative Überzeugungen, Bewegungsmangel, etc.) können den Rücken sensibilisieren 19 . Dieselbe Haltung des Rückens ohne diese Sensibilisierungsfaktoren wäre u.U. völlig unproblematisch. Bei einem Sonnenbrand deutet der Schmerz bei leichter Berührung auch nicht darauf hin, dass diese Berührung schlecht oder prinzipiell schädlich für die Haut wäre oder den Schmerz kausal verursacht hätte.

 

Quellen
1.
Dankaerts W, O’Sullivan P, Burnett A, Straker L, Davey P, Gupta R. Discriminating healthy
controls and two clinical subgroups of nonspecific chronic low back pain patients using trunk
muscle activation and lumbosacral kinematics of postures and movements: a statistical
classification model. Spine (Phila Pa 1976). 2009;34:1610 1618.
https://doi.org/10.1097/BRS.0b013e3181aa6175
2.
Geisser ME, Haig AJ, Wallbom AS, Wiggert EA. Pain related fear, lumbar flexion, and dynamic
EMG among persons with chronic musculoskeletal low back pain. Clin J Pain. 2004;20:61 69.
3.
Gilman SL. Stand Up Straight! A History of Posture. London, UK: Reaktion Books; 2018.
4.
Kent P, Laird R, Haines T. The effect of changing movement and posture using motion sensor
biofeedback, versus guidelines based care, on the clinical outcomes of people with sub acute
or chronic low back pain a multicentre , cluster randomised , placebo controlled, pilot trial. BMC
Musculoskelet Disord . 2015;16:131. https://doi.org/10.1186/s12891 015 0591 5
5.
Korakakis V, O’Sullivan K, O’Sullivan PB, et al. Physiotherapist perceptions of optimal sitting
and standing posture. Musculoskelet Sci Pract . 2019;39:24 31.
https://doi.org/10.1016/j.msksp.2018.11.004
6.
Kwon BK, Roffey DM, Bishop PB, Dagenais S, Wai EK. Systematic review: occupational
physical activity and low back pain. Occup Med ( Lond ). 2011;61:541 548.
https://doi.org/10.1093/ occmed /kqr092
7.
van Dieën JH, Reeves NP, Kawchuk G, van Dillen LR, Hodges PW. Motor Control Changes in
Low Back Pain: Divergence in Presentations and Mechanisms. J Orthop Sports Phys Ther .
2019;49(6):370 379. doi:10.2519/jospt.2019.79178.
van Dieën JH, Reeves NP, Kawchuk G, van Dillen LR, Hodges PW. Analysis of Motor Control in
Patients With Low Back Pain: A Key to Personalized Care?. J Orthop Sports Phys Ther .
2019;49(6):380 388. doi:10.2519/jospt.2019.7916
9.
Beales, D., Slater, H., Palsson , T., & O’Sullivan, P. (2020). Understanding and managing pelvic
girdle pain from a person centred biopsychosocial perspective. Musculoskeletal Science and
Practice, 102152.
10.
Saraceni , N., Kent, P., Ng, L., Campbell, A., Straker, L., & O’Sullivan, P. (2020). To flex or not to
flex? Is there a relationship between lumbar spine flexion during lifting and low back pain? A
systematic review with meta analysis. journal of orthopaedic & sports physical therapy, 50(3),
121 130.
11.
Nolan, D., O’Sullivan, K., Newton, C., Singh, G., & Smith, B. E. (2020). Are there differences in
lifting technique between those with and without low back pain? A systematic review.
Scandinavian journal of pain, 20(2), 215 227.
12.
Richards, K. V., Beales, D. J., Smith, A. J., O’Sullivan, P. B., & Straker, L. M. (2016). Neck posture
clusters and their association with biopsychosocial factors and neck pain in Australian
adolescents.
13.
Slater, D., Korakakis , V., O’Sullivan, P., Nolan, D., & O’Sullivan, K. (2019). “Sit Up Straight”: Time
to Re evaluate. journal of orthopaedic & sports physical therapy, 49(8), 562 564.
14.
O’Sullivan, P. B., Caneiro , J. P., O’Sullivan, K., Lin, I., Bunzli , S., Wernli , K., & O’Keeffe, M. (2019).
Back to basics: 10 facts every person should know about back pain.
15.
Chimenti , R. L., Frey Law, L. A., & Sluka , K. A. (2018). A mechanism based approach to physical
therapist management of pain. Physical therapy, 98(5), 302 314.

16.
Swain, C. T., Pan, F., Owen, P. J., Schmidt, H., & Belavy , D. L. (2020). No consensus on causality
of spine postures or physical exposure and low back pain: A systematic review of systematic
reviews. Journal of biomechanics, 102, 109312.
17.
Slater, D., Korakakis , V., O’Sullivan, P., Nolan, D., & O’Sullivan, K. (2019). “Sit Up Straight”: Time
to Re evaluate. journal of orthopaedic & sports physical therapy, 49(8), 562 564.
18.
Pavlova AV, Meakin JR, Cooper K, Barr RJ, Aspden RM. Variation in lifting kinematics related to
individual intrinsic lumbar curvature: an investigation in healthy adults. BMJ Open Sport Exerc
Med. 2018;4:e000374. https://doi.org/10.1136/bmjsem 2018 000374
19.
O’Sullivan PB, Caneiro JP, O’Sullivan K, et al. Back to basics: 10 facts every person should
know about back pain [published online ahead of print, 2019 Dec 31]. Br J Sports Med.
2019;bjsports 2019 101611. doi:10.1136/bjsports 2019 101611
20.
O’Sullivan, P. B., Caneiro , J. P., O’Keeffe, M., Smith, A., Dankaerts , W., Fersum , K., & O’Sullivan,
K. (2018). Cognitive functional therapy: an integrated behavioral approach for the targeted
management of disabling low back pain. Physical therapy, 98(5), 408 423
21.
O’Keeffe M, O’Sullivan PB, O’Sullivan K. Education can ‚change the world‘: Can clinical
education change the trajectory of individuals with back pain?. Br J Sports Med.
2019;53(22):1385 1386. doi:10.1136/bjsports 2018 100190

22.
Martimo, K. P., Verbeek, J., Karppinen, J., Furlan, A. D., Takala, E. P., Kuijer, P. P. F., … & Viikari
Juntura, E. (2008). Effect of training and lifting equipment for preventing back pain in lifting and
handling: systematic review. Bmj, 336(7641), 429 431.
23.
Verbeek, J. H., Martimo, K. P., Kuijer, P. P. F. M., Karppinen, J., Viikari Juntura, E., & Takala, E. P.
(2012). Proper manual handling techniques to prevent low back pain, a Cochrane systematic
review.
24.
Hignett, S., Hignett, S., Crumpton, E., & Ruszala , S. (2003). Evidence based patient handling:
tasks, equipment, and interventions. Psychology Press.
25.
Van Poppel , M. N., Hooftman , W. E., & Koes , B. W. (2004). An update of a systematic review of
controlled clinical trials on the primary prevention of back pain at the workplace. Occupational
Medicine, 54(5), 345 352.
26.
Bos, E. H., Krol , B., Van Der Star, A., & Groothoff , J. W. (2006). The effects of occupational
interventions on reduction of musculoskeletal symptoms in the nursing profession.
Ergonomics, 49(7), 706 723.
27.
Christensen, S. T., & Hartvigsen , J. (2008). Spinal curves and health: a systematic critical
review of the epidemiological literature dealing with associations between sagittal spinal
curves and health. Journal of manipulative and physiological therapeutics, 31(9), 690 714.

 

 

TO TOP
error: Content is protected !!
X