Krankheitswahrnehmung Cormack

Krankheitswahrnehmung Cormack

Diese Selbstbeurteilung sollte sein Verhalten verstärken. Aus klinischer Sicht wissen wir jedoch, dass dieses Verhalten (d.h. der Verzicht auf die Beugung) für den Patienten tatsächlich schädlich sein kann, da es zu Angstvermeidungsverhalten (Vlaeyen und Linton, 2012) und zu verschärften Schmerzen und damit verbundenen Einschränkungen führen kann. Der Arzt könnte daher Schwierigkeiten haben, eine Verhaltensänderung des Patienten umzusetzen, wenn er nicht versucht, die Handlungslogik des Patienten vorher zu verstehen und zu bewerten.

TO TOP
error: Content is protected !!
X