Massagetherapie und Schmerz: Was sagt die Evidenz aus hochwertigen systematischen Übersichtsarbeiten zu den Effekten?

Massagetherapie und Schmerz: Was sagt die Evidenz aus hochwertigen systematischen Übersichtsarbeiten zu den Effekten?

Schmerzen nach Thorax-Chirurgie1: Akute postoperative Schmerzen bei Schwerkranken und akut erkrankten Erwachsene nach Thorax-Chirurgie

Anzahl der analysierten Studien Ergebnis (Effektstärke) Fazit
3 (Massage vs. Scheinbehandlung)

7 (Massage vs. Standardbehandlung)

MD 0.80, 95% KI 1.25 bis 0.35, I² =13%

MD 0.85, 95% KI, 1.28 bis 0.42, I² = 70%

Klinisch nicht relevante Effekte der Massage im Vergleich zur Scheinbehandlung. Die Schätzung der Effekt ist unpräzise.

MD: Mittelwertedifferenz, SMD: Standardisierte Mittelwertedifferenz, KI: Konfidenzintervall, SMD: 0.2 kleiner Effekt; 0.5 mittlerer Effekt, 0.8 großer Effekt (nach Cohen).

 

Krebsbedinge Schmerzen2

Anzahl der analysierten Studien Ergebnis (Effektstärke) Fazit
3 (Massage vs. keine Behandlung)

6 (Massage vs. aktiver Komparator)

SMD -0.2, 95% KI -0.99 bis 0.59), I² = 82.6%

SMD -0.55, 95% KI -1.23 bis 0.14, I² = 89.27%

Hohe Heterogenität und unpräzise Schätzung des Gesamteffekts lassen eine Beurteilung kaum zu. Es handelt sich hier immer um kurzfristige Effekte.

 

Schmerz nach Operationen3

Anzahl der analysierten Studien Ergebnis (Effektstärke) Fazit
7 (Massage vs. aktiver Komparator) SMD -0.79, 95% KI, -1.36 bis -0.23, I² = 94.35% Hohe Heterogenität und unpräzise Schätzung des Gesamteffekts lassen eine Beurteilung kaum zu. Es handelt sich hier immer um kurzfristige Effekte.

 

Schmerz in der Allgemeinbevölkerung4

Anzahl der analysierten Studien Ergebnis (Effektstärke) Fazit
5 (Massage vs. Scheinbehandlung)

4 (Massage vs. keine Behandlung)

24 (Massage vs. aktiver Komparator)

SMD 0.44 95% KI, 0.84 bis 0.05, I² = 58%

SMD 1.14 95% KI 1.94 bis 0.35, I² = 84.3%

SMD 0.26 95% KI, 0.53 bis 0.003, I² = 79.87%

Hohe Heterogenität und unpräzise Schätzung des Gesamteffekts lassen eine Beurteilung kaum zu. Es handelt sich hier immer um kurzfristige Effekte.

 

Akute und chronische Rückenschmerzen5

Anzahl der analysierten Studien Ergebnis (Effektstärke) Fazit
1 [akute RS] (Massage vs. inaktive Kontrolle)

7 [subakute + chronische RS] (Massage vs. inaktive Kontrolle, kurzfristiger Follow-up)

3 [subakute + chronische RS] (Massage vs. inaktive Kontrolle, langfristiger Follow-up)

12 [subakute + chronische RS] (Massage vs. aktive Kontrolle, kurzfristiger Follow-up]

5 [subakute + chronische RS] (Massage vs. aktive Kontrolle, kurzfristiger Follow-up]

SMD -1.24 95% KI, -1.85 bis -0.64,

SMD -0.75 95% KI, -0.90 bis -0.60, I² =0.0%

SMD 0.02 95% KI, -0.15 bis 0.18, I² =0.0%

SMD -0.37 95% KI, -0.62 bis -0.13, I² =68%

SMD -0.40 95% KI, -0.80 bis -0.01, I² =86%

Insgesamt wurde die Evidenz als niedrig oder sehr niedrig angesehen. Langfristig scheint Massage nur eine sehr kleine Wirkung zu haben.

 

Muskelkater nach intensivem Training6

Anzahl der analysierten Studien Ergebnis (Effektstärke) Fazit
6 (Massage vs. Inaktive Kontrolle, 24h Follow-up)

11 (Massage vs. Inaktive Kontrolle, 48h Follow-up)

4 (Massage vs. Inaktive Kontrolle, 72h Follow-up)

SMD: –0.61, 95% KI: –1.17 to –0.05, I² = 67%

SMD: –1.51, 95% KI: –2.24 to –0.77, I² = 82%

SMD: –1.46, 95% KI: –2.59 to –0.33, I² =82%

Die Qualität der eingeschlossen Studien war niedrig. Es besteht eine hohe Heterogenität der Studien. Massage hat wahrscheinlich einen Effekt auf den Muskelkater nach dem Training.

 

Akute und chronische Rückenschmerzen7

Anzahl der analysierten Studien Ergebnis (Effektstärke) Fazit
2 [akute RS] (Massage vs. Scheinbehandlung)

1 [chronische RS] (Massage vs. Standardbehandlung)

1 Woche: SMD, ?0.92 95%KI ?1.35 bis ?0.48

Es bestand keine signifikante Differenz nach 5 Wochen.

Keine statistisch signifikante Differenz.

Geringe Anzahl an Studien lässt keine Beurteilung zu. Die Evidenz der Studien war gering.

 

Krebsbedinge Schmerzen8

Anzahl der analysierten Studien Ergebnis (Effektstärke) Fazit
1 (Massage vs. keine Massage) MD -1.60, 95% KI -2.67 bis -0.53 Geringe Anzahl an Studien lässt keine Beurteilung zu. Die Evidenz der Studie war gering.

 

Zervikale Radikulopathie10

Anzahl der analysierten Studien Ergebnis (Effektstärke) Fazit
3 (Tui Na Massage vs. computergesteuerte Traktion) SMD ?0.58 95% KI ?0.96 bis ?0.21, I² = 54% Der Grad der Evidenz wurde als sehr niedrig eingeschätzt. Ein kurzfristiger Effekt von Massage kann jedoch nicht ausgeschlossen werden.

 

EVIDENZKARTE: MASSAGETHERAPIE UND SCHMERZ

Quellen

1.Boitor M, Gelinas C, Richard-Lalonde M, Thombs BD. The effect of massage on acute postoperative pain in critically and acutely ill adults post-thoracic surgery: Systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials. Heart Lung 2017;46:339–346.

2.Boyd C, Crawford C, Paat CF, et al. The impact of massage therapy on function in pain populations—A systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials: Part II, cancer pain populations. Pain Med 2016;17:1553–1568.

3.Boyd C, Crawford C, Paat CF, et al. The impact of massage therapy on function in pain populations—A systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials: Part III, surgical pain populations. Pain Med 2016;17: 1757–1772.

4.Crawford C, Boyd C, Paat CF, et al. The impact of massage therapy on function in pain populations—A systematic review and meta-analysis of randomized controlled trials: Part I, patients experiencing pain in the general population. Pain Med 2016;17:1353–1375.

5.Furlan AD, Giraldo M, Baskwill A, et al. Massage for lowback pain. Cochrane Database Syst Rev 2015;9:CD001929.

6.Guo J, Li L, Gong Y, et al. Massage alleviates delayed onset muscle soreness after strenuous exercise: A systematic review and meta-analysis. Front Physiol 2017;8: 747.

7.Qaseem, Amir, et al. „Noninvasive treatments for acute, subacute, and chronic low back pain: a clinical practice guideline from the American College of Physicians.“ Annals of internal medicine 166.7 (2017): 514-530.

8.Shin ES, Seo KH, Lee SH, et al. Massage with or without aromatherapy for symptom relief in people with cancer. Cochrane Database Syst Rev 2016;6:CD009873.

9.Smith CA, Levett KM, Collins CT, et al. Massage, reflexology and other manual methods for pain management in labour. Cochrane Database Syst Rev 2018;3: CD009290.

10.Wei X, Wang S, Li L, Zhu L. Clinical evidence of Chinese massage therapy (Tui Na) for cervical radiculopathy: A systematic review and meta-analysis. Evid Based Complement Alternat Med 2017;2017:9519285.

11.Miake-Lye, Isomi M., et al. „Massage for pain: An evidence map.“ The Journal of Alternative and Complementary Medicine 25.5 (2019): 475-502.

 

TO TOP
error: Content is protected !!
X