Predictive Coding und seine Rolle für Schmerz und Therapie

Predictive Coding und seine Rolle für Schmerz und Therapie

Predictive Coding und seine Rolle für Schmerz und Therapie

Eine Grundfunktion des Nervensystems, die gerade auch in der Schmerz-Szene zu einem zentralen neurobiologischen Prinzip wird, nennt sich „Predictive Coding bzw. Predictive Processing“ und könnte in etwa so auf den Punkt gebracht werden: TOP DOWN Prozesse haben Vorrang vor BOTTOM UP.

„Predictive Coding“ (Thacker 2013, Clark 2013, 2015) besagt, dass das Nervensystem hierarchisch organisiert ist und ständig Modelle der Außenwelt (und unseres Körpers) generiert. Unsere Wahrnehmung hängt daher zu einem Großteil von diesen Modellen ab, weit weniger dagegen von sensorischen Informationen. Diese Modelle entsprechen den Erwartungen, die wir von der Welt haben, nicht unbedingt den „tatsächlichen“ Gegebenheiten.

Schaut euch die Erdbeeren auf dem Titelbild dieses Beitrages an. Sie erscheinen uns rot, sind es aber de facto nicht. Was eure Augen quasi sensorisch vermitteln, entspricht nicht den modellhaften Vorhersagen eures Gehirns. Gott sei Dank, möchte man…

TO TOP
error: Content is protected !!
X