SLEEP PROMOTION in der Therapie

SLEEP PROMOTION in der Therapie

Schlaf hat eine wichtige Funktion für quasi alle Funktionssysteme des Körpers: Schlaf ist wichtig für
• die Immunfunktion,
• die Gewebeheilung,
• die Schmerzmodulation,
• die kardiovaskuläre Gesundheit,
• die kognitive Funktion,
• Lernen und Gedächtnis

Nicht ausreichender und qualitativ schlechter Schlaf kann dafür verantwortlich sein, dass
• Schmerzen zunehmen,
• Funktionen sich verschlechtern,
• die Lebensqualität abnimmt,
• Depressionen und Ängste zunehmen,
• Aufmerksamkeitsdefizite entstehen,
• Informationsverarbeitungsprozesse gestört werden,
• die Gedächtnisleistung abnimmt,
• die Fähigkeit, neue Bewegungen zu lernen, beeinträchtigt wird
• und das Risiko für Verletzungen, Stürze und Unfälle zunimmt.
(Übersicht in Siengsukon et al (2017), „Physical Therapy“

Allesamt Faktoren, die für die Therapie von Bedeutung sind. Kein Wunder also, dass SLEEP PROMOTION (eine gescheite deutsche Übersetzung fällt mir gerade nicht ein ;-)), ein momentan vieldiskutiertes Thema ist.

Siengsukon et al (2017) haben in „Physical Therapy“ ein lesenswertes Paper veröffentlicht, indem sie zum einen aufzeigen, warum das Thema „Schlaf“ auch in der Therapie einen hohen Stellenwert hat, zum anderen, welche Fragen in der Anamnese wichtig sind (Folie1) und welche Maßnahmen der Schlafhygiene Sinn machen.

Ihr könnt die Infoblätter zur Schlafhygiene gerne verwenden und euer eigenes Logo mit draufsetzen. Da wir mit Fobis auch ein wenig Geld verdienen, möchten wir euch bitten, unsere Logo zu Werbezwecken mit drauf zu lassen!

 

 

TO TOP
error: Content is protected !!
X