Traktion bei Rückenschmerz mit Radikulopathie!

Traktion bei Rückenschmerz mit Radikulopathie!

Eine Traktionsbehandlung der Wirbelsäule bei Rückenschmerzen ist wohl ein „Klassiker“ der Physiotherapie. In einer repräsentativen Umfrage unter Physiotherapeuten in UK, gaben 41% der Befragten an, Traktionen durchzuführen, insbesondere bei subakuten Rückenschmerzen mit Nervenwurzel-Symptomen (Harte et al 2005).

Aber, was ist daran an der „Traktion“? Die Ergebnisse zweier richtungsweisender Studien seht ihr auf den Folien: Die Studie von Thackeray et al (2016), „JOSPT“, der einen „extensionsorientierten Behandlungsansatz“ mit Selbigem + mechanischer Traktion vergleicht (Folie 1 und 2).

(mit einer speziellen Apparatur, die in den USA von vielen Physios für eine Traktionsbehandlung eingesetzt wird, insg. 10 Einheiten von 12 min Dauer mit 40-60% des Körpergewichtes).

Das Ergebnis deckt sich perfekt mit denen des Cochrane Reviews (Folien 3 und 4) von Wegener et al (2013). Es …

TO TOP
error: Content is protected !!
X